6a und 6c im Muse­um „Mensch und Natur“

Unser Besuch im Museum

Am Frei­tag, den 22.2.19 mach­ten die Klas­sen 6a und 6c mit ihren Leh­re­rin­nen Frau Walton und Frau Salo­mon einen Aus­flug nach Mün­chen und zwar ins Muse­um „Mensch und Natur“ am Nym­phen­bur­ger Schloss.

Die Auf­ga­be der Schü­ler war es, mit aus­ge­druck­ten Fra­ge­bö­gen aller­lei Infor­ma­tio­nen über die Ent­ste­hung der Wir­bel­tie­re zu erfah­ren und gleich­zei­tig das Muse­um zu erkun­den. Da gab es viel zu sehen. Beson­ders gefal­len haben den meis­ten Schü­lern die aus­ge­stopf­ten Bären und Affen, die wirk­lich sehr natur­ge­treu aus­se­hen. Außer­dem gab es vie­le bizar­re Kris­tal­le zu bestaunen.

Obwohl das Wet­ter nicht so gut war, haben wir noch eini­ge Zeit im angren­zen­den Schloss­park ver­bracht. Dort konn­te man sich gegen­sei­tig vor der schö­nen Kulis­se foto­gra­fie­ren. Dort ent­stand auch unser gemein­sa­mes Klassenfoto.

Auf dem Weg zum Bus konn­te kei­ner wider­ste­hen, den vie­len Schwä­nen und Enten fas­zi­niert zuzusehen.

Um halb 1 waren wir wie­der in Olching und konn­ten ent­spannt ins Wochen­en­de starten.

Geschrie­ben von Schü­lern der 6. Klassen