Berufs­ein­stiegs­be­glei­tung

Berufs­ein­stiegs­be­glei­tung (BerEb) nach § 49 Sozi­al­ge­setz­buch Drit­tes Buch (SGB III)

Unter­stüt­zung in der Schu­le und für den Start in die Aus­bil­dung

Du gehst noch zur Schu­le und willst dei­nen Schul­ab­schluss schaf­fen und eine Aus­bil­dung machen? Schwie­rig­kei­ten hin­dern dich aber, dei­nen Weg zu gehen? Lass dich dabei unter­stüt­zen! Damit du dei­nen Weg erfolg­reich wei­ter gehen kannst, bie­ten wir dir Unter­stüt­zung für die gesam­te Zeit, bis du fest in einer Aus­bil­dung bist.

Die Berufs­ein­stiegs­be­glei­tung unter­stützt dich:

  • beim Errei­chen des Schul­ab­schlus­ses
  • bei per­sön­li­chen Pro­ble­men
  • beim Fin­den eines pas­sen­den Beru­fes
  • bei der Aus­bil­dungs­stel­len­su­che und beim Bewer­bungs­ver­fah­ren
  • in den ers­ten Mona­ten dei­ner Aus­bil­dung

Unter Berück­sich­ti­gung dei­ner Stär­ken, Inter­es­sen und Fähig­kei­ten legt der Berufs­ein­stiegs­be­glei­ter bzw. die Berufs­ein­stiegs­be­glei­te­rin gemein­sam mit dir fest, wie die­se Unter­stüt­zung für dich aus­sieht.

Die Berufs­ein­stiegs­be­glei­te­rin bzw. der Berufs­ein­stiegs­be­glei­ter ist bei einem Bil­dungs­trä­ger beschäf­tigt. Der Bil­dungs­trä­ger wur­de durch die Bun­des­agen­tur für Arbeit beauf­tragt.

Teil­nah­me­vor­aus­set­zun­gen:

  • Dei­ne Schu­le wur­de für die BerEb aus­ge­wählt.
  • Du brauchst zusätz­li­che Unter­stüt­zung in der Schu­le.
  • Dei­ne Eltern stim­men der Beglei­tung zu.

Bera­tung und Kon­takt

Sprich mit dei­ner Leh­re­rin oder dei­nem Leh­rer, ob die­se Beglei­tung bei euch ange­bo­ten wird und du dar­an teil­neh­men kannst. Aus­kunft gibt dir zudem auch die Berufs­be­ra­tung der Agen­tur für Arbeit oder die Berufs­ein­stiegs­be­glei­tung.

Kos­ten:

Die BerEb ist für dich und dei­ne Eltern kos­ten­los.

Die Finan­zie­rung der BerEb erfolgt durch die Bun­des­agen­tur für Arbeit und …

- ent­we­der das Baye­ri­sche Staats­mi­nis­te­ri­um  für Unter­richt und Kul­tus (StMUK).
Ergän­zen­de Anga­ben zum Kofi­nan­zie­rer: Die Berufs­ein­stiegs­be­glei­tung wird in Zusam­men­ar­beit mit dem Baye­ri­schen Staats­mi­nis­te­ri­um für Unter­richt und Kul­tus mit einem Anteil von 50 Pro­zent aus Mit­teln des Baye­ri­schen ESF-Pro­gramms 2014–2020 unter­stützt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Baye­ri­schen ESF-Pro­gramm sind zu fin­den unter: www.esf.bayern.de

- oder ESF-Mit­tel des Bun­des.
ESF: Der Euro­päi­sche Sozi­al­fonds (ESF) ist das wich­tigs­te Instru­ment der Euro­päi­schen Uni­on zur För­de­rung der Beschäf­ti­gung in Euro­pa. Von 2014 — 2020 wer­den die ESF-Pro­gram­me des Bun­des für Beschäf­ti­gung und Mobi­li­tät, bes­se­re Bil­dung und die Bekämp­fung von sozia­ler Aus­gren­zung geför­dert. Mehr dazu unter: www.esf.de

Berufs­ein­stiegs­be­glei­tung:

bfz gGmbH Mün­chen – Nico­le Gleiß­ner
Amper­schu­le, Mit­tel­schu­le Olching, Geor­gen­str. 9, 82140 Olching
Tel.: 08142/ 28 45 393
E‑Mail: nicole.gleissner@bfz.de

Infor­ma­tio­nen zum Bil­dungs­trä­ger

Die Beruf­li­chen Fort­bil­dungs­zen­tren der Baye­ri­schen Wirt­schaft (bfz) gGmbH sind an 23 Stand­or­ten mit 150 Neben- und Außen­stel­len in Bay­ern ver­tre­ten. Seit 1983 füh­ren wir erfolg­reich pra­xis­na­he, teil­neh­mer­ori­en­tier­te beruf­li­che Fort­bil­dun­gen, Aus­bil­dun­gen und Umschu­lun­gen durch.