Impres­sio­nen aus unse­rer Ü8

Mit­tel­schul­tag 2016/2017

Mol­chi macht nie­man­den an

Mit­tel­schu­len beschäf­tig­ten sich mit dem The­ma „Respekt“

Von Felix Schulz, Olching

Mol­chi, ein klei­nes, mit Holz­mal­stif­ten gezeich­ne­tes Kro­ko­dil erscheint vor einem in grau gemal­ten Teich. Auf einer Mau­er hin­ter dem Teich ist der Schrift­zug „Respekt“ in gro­ßen Buch­sta­ben zu lesen. Mol­chi fragt sich in kind­li­cher Stim­me, was Respekt denn nun bedeu­te, und ver­lässt sei­ne Hei­mat, um genau das her­aus­zu­fin­den. Auf sei­ner Rei­se erreicht er die Amper­schu­le Olching, wo ihm ver­schie­de­ne Schü­ler und Erwach­se­ne ihre eige­ne Inter­pre­ta­ti­on von Respekt nahe­brin­gen . Dabei erfährt Mol­chi, dass Respekt etwas mit Tole­ranz zu tun hat, mit der Befol­gung von Regeln im Klas­sen­zim­mer und auch damit, den öffent­li­chen Lebens­raum sau­ber zu hal­ten.

Das eben beschrie­be­ne Video ist der dies­jäh­ri­ge Bei­trag der Amper­schu­le Olching zum ober­baye­ri­schen „Mit­tel­schul­tag“, den es die­ses Jahr erst zum zwei­ten Mal in die­ser Form gab. Nach­dem der Mit­tel­schul­tag im ver­gan­ge­nen Jahr ganz unter dem Mot­to „Mit­tel­schü­ler öff­nen ihre Türen“ statt­ge­fun­den hat­te, dreht sich heu­er alles um den „Respekt“. Die Schü­ler­spre­cher der Mit­tel­schu­len im Land­kreis Fürs­ten­feld­bruck haben sich im Dezem­ber 2016 dafür ent­schie­den, dass die neun teil­neh­men­den Schu­len jeweils ein eige­nes kur­zes Video dre­hen, in dem es rund um das The­ma respekt­vol­les Ver­hal­ten, respekt­vol­ler Umgang mit den Mit­schü­lern und die fun­da­men­ta­le Rol­le des Respekts im all­täg­li­chen Leben geht. Alle Clips wur­den schließ­lich zu einem ein­stün­di­gen Film zusam­men­ge­fügt, der im Rah­men des Mit­tel­schul­tags am Don­ners­tag allen Schü­le­rin­nen und Schü­lern der Teil­neh­mer­schu­len im Land­kreis vor­ge­führt wur­de. Die viel­fäl­ti­gen Umset­zun­gen der ver­schie­de­nen Schu­len kön­nen sich durch­aus sehen las­sen: die auf­wen­di­gen Pro­duk­tio­nen rei­chen von krea­tiv insze­nier­ten Sze­nen aus den Schu­len bis zu eigens geschrie­be­nen Songs. Wenn­gleich die Vide­os sich von­ein­an­der unter­schei­den mögen, ist ihnen doch allen die Beto­nung von Tole­ranz gegen­über ande­rer Kul­tu­ren, die Ein­hal­tung von Regeln und das fried­li­che Mit­ein­an­der gemein. Dar­über hin­aus erhiel­ten die Schü­ler ein Arm­band mit der Auf­schrift „give respect — get respect“. Für Sabri­na Mar­schall von der Amper­schu­le in Olching, die zusam­men mit Sabi­ne Kehr von der Mit­tel­schu­le Fürs­ten­feld­bruck Nord die Koor­di­na­ti­on des Pro­jekts im Land­kreis über­nom­men hat­ten, war der Pro­jekt­tag ein vol­ler Erfolg: „Die Kin­der waren durch­weg mit gro­ßer Moti­va­ti­on und Begeis­te­rung bei der Sache.“ Auch konn­te sie beob­ach­ten, dass die Schü­ler im Lau­fe der Vor­be­rei­tun­gen anfin­gen, sich gegen­sei­tig auf die Ein­hal­tung der neu gelern­ten Regeln hin­zu­wei­sen. „Wich­tig ist, das The­ma ins Bewusst­sein der Schü­ler zu holen. Mei­ne Hoff­nung war es, den Kin­dern die Bedeu­tung von Respekt nahe­zu­brin­gen, schließ­lich baut dar­auf auch unse­re Gesell­schaft.“

©SZ vom 07.04.2017

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/olching-molchi-macht-niemanden-an‑1.3453979

Fuß­ball­tur­nier Mam­men­dorf

Mit 10 Schü­lern bzw. Schü­le­rin­nen aus der 5a, Ü5, 6a und 6b trat die Amper­schu­le Olching am 26.01.2017 in Mam­men­dorf beim Fuß­ball­tur­nier des Land­krei­ses Fürs­ten­feld­bruck an.

Unse­re Schü­ler zeig­ten ihren Leh­rern San­dra Flem­ming und Phil­ipp See­wald, dass sie mit­ein­an­der Fuß­ball spie­len konn­ten: Kein Schü­ler zeig­te sich zu ball­ver­liebt.

Durch die­se tol­le Mann­schafts­leis­tung qua­li­fi­zier­ten sich unse­re Jungs und Mädel für das Halb­fi­na­le gegen Ger­me­ring, das etwas unglück­lich ver­lo­ren wur­de. So kam es im „klei­nen Fina­le“ um Platz 3 zum Duell gegen die Mit­tel­schu­le Fürs­ten­feld­bruck Nord. Hier zeig­ten die Schü­ler eine her­vor­ra­gen­de Leis­tung und gewan­nen mit 4:2, was den tol­len 3. Platz im Land­kreis bedeu­tet.

In der Schu­le wur­den die Spie­ler per Durch­sa­ge gelobt und hol­ten sich einen klei­nen Preis bei Frau Heu­eck ab.

P. See­wald

Unse­re Ü5 beim Schlit­ten­fah­ren

Nicht nur Spiel, Spaß und Freu­de stand am 25. Janu­ar beim Rodel­tag für die Ü5 auf dem Pro­gramm. Im Schwai­g­feld wur­den bei bes­ten Bedin­gun­gen ers­te Bewe­gungs­er­fah­run­gen mit dem Schlit­ten gemacht. Vie­le Kin­der aus der Klas­se waren zum ers­ten Mal im Schnee. Die rich­ti­ge Tech­nik (das Brem­sen, das Star­ten, das sturz­freie Fah­ren, das rich­ti­ge Stür­zen) stand in direk­ter Ver­bin­dung mit einer Wort­schatz­er­wei­te­rung. So lässt sich Deutsch viel leich­ter ler­nen.

P. See­wald

Pro­jekt­wo­che „Respekt“

Das The­ma Respekt spielt im täg­li­chen Umgang mit­ein­an­der eine gro­ße Rol­le. Pas­send zum Mit­tel­schul­tag-The­ma „Give respect – get respect“ ver­an­stal­te­te die Mit­tel­schu­le Olching daher eine gemein­sa­me Pro­jekt­wo­che zum The­ma „Respekt“. In ver­schie­de­nen Work­shops konn­ten die Schü­ler das The­ma aus meh­re­ren Per­spek­ti­ven beleuch­ten. So erfuh­ren sie bei­spiels­wei­se eini­ges über die Bedeu­tung von Respekt im Sport, den Fol­gen von ver­brei­te­ten Lügen, durf­ten in Sozi­al­spie­len das respekt­vol­le Mit­ein­an­der üben und erleb­ten in einer gemein­sa­men, kon­fes­si­ons­un­ab­hän­gi­gen Besin­nung durch das Rol­len­spiel „Klas­sen­zim­mer des Grau­ens“, dass der Schul­all­tag ohne den respekt­vol­len Umgang mit­ein­an­der nicht mög­lich wäre. In dem Thea­ter­stück „Lass mich-Fass mich“ ging das Thea­ter­team Tram­pel­mu­se außer­dem in kind­li­cher Wei­se mit dem The­ma Respekt im Kon­text zu Sexua­li­tät ein.

Thea­ter­stück „Lass mich — fass mich“

Die Krö­nung der Pro­jekt­wo­che war die Vor­füh­rung des ein­stün­di­gen Respekt­films, der von allen teil­neh­men­den Schu­len im Land­kreis im Rah­men des Mit­tel­schul­ta­ges gemein­sam erstellt wur­de (sie­he auch Mit­tel­schul­tag 2016/17). Außer­dem beka­men alle Schü­ler ein Arm­band mit der Auf­schrift „give respect — get respect“, das sie noch lan­ge an die Woche erin­nern soll. Ein Teil des Erlö­ses die­ser Arm­bän­der spen­de­te die Amper­schu­le an die Stif­tung Kin­der­hil­fe in Fürs­ten­feld­bruck. Die Schü­ler zei­gen damit, dass sie sich nicht nur in der Theo­rie mit dem The­ma Respekt aus­ein­an­der­setz­ten, son­dern auch dafür ein­ste­hen.

Als Abschluss der Woche ent­stan­den Fotos, auf denen Schü­ler aller Klas­sen das Wort Respekt stell­ten.