Fuß­ball­tur­nier Mam­men­dorf

Mit 10 Schü­lern bzw. Schü­le­rin­nen aus der 5a, Ü5, 6a und 6b trat die Amper­schu­le Olching am 26.01.2017 in Mam­men­dorf beim Fuß­ball­tur­nier des Land­krei­ses Fürs­ten­feld­bruck an.

Unse­re Schü­ler zeig­ten ihren Leh­rern San­dra Flem­ming und Phil­ipp See­wald, dass sie mit­ein­an­der Fuß­ball spie­len konn­ten: Kein Schü­ler zeig­te sich zu ball­ver­liebt.

Durch die­se tol­le Mann­schafts­leis­tung qua­li­fi­zier­ten sich unse­re Jungs und Mädel für das Halb­fi­na­le gegen Ger­me­ring, das etwas unglück­lich ver­lo­ren wur­de. So kam es im „klei­nen Fina­le“ um Platz 3 zum Duell gegen die Mit­tel­schu­le Fürs­ten­feld­bruck Nord. Hier zeig­ten die Schü­ler eine her­vor­ra­gen­de Leis­tung und gewan­nen mit 4:2, was den tol­len 3. Platz im Land­kreis bedeu­tet.

In der Schu­le wur­den die Spie­ler per Durch­sa­ge gelobt und hol­ten sich einen klei­nen Preis bei Frau Heu­eck ab.

P. See­wald

Unse­re Ü5 beim Schlit­ten­fah­ren

Nicht nur Spiel, Spaß und Freu­de stand am 25. Janu­ar beim Rodel­tag für die Ü5 auf dem Pro­gramm. Im Schwai­g­feld wur­den bei bes­ten Bedin­gun­gen ers­te Bewe­gungs­er­fah­run­gen mit dem Schlit­ten gemacht. Vie­le Kin­der aus der Klas­se waren zum ers­ten Mal im Schnee. Die rich­ti­ge Tech­nik (das Brem­sen, das Star­ten, das sturz­freie Fah­ren, das rich­ti­ge Stür­zen) stand in direk­ter Ver­bin­dung mit einer Wort­schatz­er­wei­te­rung. So lässt sich Deutsch viel leich­ter ler­nen.

P. See­wald

Pro­jekt­wo­che „Respekt“

Das The­ma Respekt spielt im täg­li­chen Umgang mit­ein­an­der eine gro­ße Rol­le. Pas­send zum Mit­tel­schul­tag-The­ma „Give respect – get respect“ ver­an­stal­te­te die Mit­tel­schu­le Olching daher eine gemein­sa­me Pro­jekt­wo­che zum The­ma „Respekt“. In ver­schie­de­nen Work­shops konn­ten die Schü­ler das The­ma aus meh­re­ren Per­spek­ti­ven beleuch­ten. So erfuh­ren sie bei­spiels­wei­se eini­ges über die Bedeu­tung von Respekt im Sport, den Fol­gen von ver­brei­te­ten Lügen, durf­ten in Sozi­al­spie­len das respekt­vol­le Mit­ein­an­der üben und erleb­ten in einer gemein­sa­men, kon­fes­si­ons­un­ab­hän­gi­gen Besin­nung durch das Rol­len­spiel „Klas­sen­zim­mer des Grau­ens“, dass der Schul­all­tag ohne den respekt­vol­len Umgang mit­ein­an­der nicht mög­lich wäre. In dem Thea­ter­stück „Lass mich-Fass mich“ ging das Thea­ter­team Tram­pel­mu­se außer­dem in kind­li­cher Wei­se mit dem The­ma Respekt im Kon­text zu Sexua­li­tät ein.

Thea­ter­stück „Lass mich — fass mich“

Die Krö­nung der Pro­jekt­wo­che war die Vor­füh­rung des ein­stün­di­gen Respekt­films, der von allen teil­neh­men­den Schu­len im Land­kreis im Rah­men des Mit­tel­schul­ta­ges gemein­sam erstellt wur­de (sie­he auch Mit­tel­schul­tag 2016/17). Außer­dem beka­men alle Schü­ler ein Arm­band mit der Auf­schrift „give respect — get respect“, das sie noch lan­ge an die Woche erin­nern soll. Ein Teil des Erlö­ses die­ser Arm­bän­der spen­de­te die Amper­schu­le an die Stif­tung Kin­der­hil­fe in Fürs­ten­feld­bruck. Die Schü­ler zei­gen damit, dass sie sich nicht nur in der Theo­rie mit dem The­ma Respekt aus­ein­an­der­setz­ten, son­dern auch dafür ein­ste­hen.

Als Abschluss der Woche ent­stan­den Fotos, auf denen Schü­ler aller Klas­sen das Wort Respekt stell­ten.

Mit­tel­schul­tag 2015/16

Anläss­lich des ober­bay­ri­schen SMV-Mit­tel­schul­tags mit dem The­ma „Mit­tel­schu­len öff­nen ihre Türen“ gestal­te­te jede teil­neh­men­de Schu­le des Land­krei­ses eine Tür, die einen Ein­blick in die jewei­li­ge Schu­le gewährt. Die­se Türen wan­der­ten von Schu­le zu Schu­le. In der Zusam­men­ar­beit der Schü­ler­spre­cher der ein­zel­nen Schu­len ent­stand die­se Idee, die dann an jeder Schu­le umge­setzt wur­de.