Unser Leit­bild

MSO = Mit­ein­an­der Schu­le opti­mie­ren

Unse­re Schu­le hat neben den Regel­klas­sen auch vier gebun­de­ne Ganz­ta­ges­klas­sen und eine Über­gangs­klas­se. Die bun­te Viel­falt unse­rer Schul­ge­mein­schaft birgt Her­aus­for­de­run­gen und Chan­cen. Sich die­sen zu stel­len und sie zu nut­zen hat sich die Mit­tel­schu­le Olching auf ihre Fah­ne geschrie­ben.

Die Mit­tel­schu­le Olching, Amper­schu­le, hat sich im Rah­men der Schul­ent­wick­lung Gedan­ken gemacht, wie die Schul­fa­mi­lie “Mit­ein­an­der Schu­le opti­mie­ren“ (MSO) kann.
Ziel ist es, einen best­mög­li­chen Lebens­raum für Schü­ler und Leh­rer zu schaf­fen. Dies wird durch viel­fäl­ti­ge päd­ago­gi­sche und unter­richt­li­che Schwer­punk­te erreicht und soll wei­ter geför­dert wer­den.

Schwer­punkt 1

Leben von Empa­thie und Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein

Unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler sol­len zu einem Leben vol­ler Empa­thie, Acht­sam­keit und zu Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein ange­lei­tet wer­den. Dies setzt selbst­ver­ständ­lich das Vor­le­ben im Kol­le­gi­um vor­aus. Ein respekt­vol­ler Umgang mit­ein­an­der ermög­licht ein angst­frei­es, ver­trau­ens­vol­les und somit mensch­li­ches Schul­kli­ma. Dies ist die Basis für Lust auf lebens­lan­ges Ler­nen.

Um unse­ren Schwer­punkt umzu­set­zen, arbei­ten wir mit ver­schie­de­nen Maß­nah­men, zum Bei­spiel:

  • Tuto­ren­sys­tem „Wir neh­men dich an die Hand“
  • Sozi­al­trai­ning mit der Jugend­so­zi­al­ar­beit (JAS)
  • Streit­schlich­ter
  • Schul­sa­ni­tä­ter
  • klas­sen­in­ter­ner Erar­bei­tung von Softs­kills

Schwer­punkt 2

Schü­ler gestal­ten Schul­le­ben aktiv mit

Die Schü­ler­mit­ver­ant­wor­tung (SMV) ist ein zen­tra­ler Bestand­teil unse­res Schul­le­bens. In einer demo­kra­ti­schen Gesell­schaft muss Schü­le­rin­nen und Schü­lern Teil­ha­be dar­an so früh wie mög­lich näher gebracht wer­den. Das Mit­ge­stal­ten des Schul­le­bens durch die Ler­nen­den ist ein wich­ti­ger gemein­schafts­bil­den­der Fak­tor. Dadurch wird eine posi­ti­ve Lern­um­ge­bung geschaf­fen.

Dafür bedie­nen wir uns fol­gen­der Mit­tel, zum Bei­spiel:

  • ver­schie­de­ne Aktio­nen der Schü­ler­mit­ver­ant­wor­tung (SMV)
  • Teil­nah­me und Orga­ni­sa­ti­on des Mit­tel­schul­tags
  • Pau­sen­hel­fer
  • Schul­fest mit der gan­zen Schul­fa­mi­lie
  • sau­be­res Schul­haus

Schwer­punkt 3

Freu­de an lebens­lan­ger Bewe­gung

Dem natür­li­chen Bewe­gungs­drang von Kin­dern und Jugend­li­chen muss in der Schu­le Platz gege­ben wer­den. So kann die Freu­de an der Bewe­gung erhal­ten wer­den. Sport­geist und Fair­ness wer­den geschult, im Spiel ein­zeln und in Grup­pen. Ganz neben­bei wer­den das Selbst­wert­ge­fühl und das Selbst­be­wusst­sein gestei­gert. Über­schüs­si­ge Ener­gien wer­den in posi­ti­ve Rich­tun­gen gelenkt. Auch gesund­heit­li­chen Fehl­ent­wick­lun­gen wird durch die För­de­rung von Bewe­gung und Spiel ent­ge­gen­ge­wirkt.

Eini­ge Bei­spie­le der Sport­ak­ti­vi­tä­ten an der Mit­tel­schu­le Olching:

  • Sport- und Spie­le­fest
  • Orga­ni­sa­ti­on und Teil­nah­me an Fuß­ball- und Bas­ket­ball­tur­nie­ren
  • jahr­gangs­über­grei­fen­de Tanz­grup­pe
  • beweg­te Pau­se der Ganz­ta­ges­klas­sen
  • Koope­ra­ti­on mit dem Gym­na­si­um in einer Zir­kus AG

Schwer­punkt 4

Ein kol­le­gia­les Mit­ein­an­der leben

Leh­re­rin­nen und Leh­rer iden­ti­fi­zie­ren sich mit ihrer Schu­le, wenn ein Wir-Gefühl ent­steht und guter kol­le­gia­ler Aus­tausch vor­han­den ist. Die Schu­le als Lebens- und nicht nur als Arbeits­raum wahr­zu­neh­men ist ein Ziel die­ses Schwer­punk­tes. Dies schafft Freu­de an der täg­li­chen Arbeit, erleich­tert die Inte­gra­ti­on neu­er Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen. Dabei ent­steht ein gutes Arbeits­kli­ma, das Grund­la­ge für das Arbei­ten als Team ist.  Par­al­lel hier­zu wird die Leh­rer­ge­sund­heit — phy­sisch wie psy­chisch — dadurch posi­tiv beein­flusst.

Um die­ses Mit­ein­an­der zu gestal­ten, hier eini­ge Bei­spie­le:

  • wöchent­li­cher Leh­rer­sport
  • digi­tal ver­netz­tes Kol­le­gi­um
  • Maß­nah­men zum Team­buil­ding

Die von uns ent­wi­ckel­ten Schwer­punk­te wer­den in regel­mä­ßi­gen Abstän­den intern und extern über­prüft und wei­ter­ent­wi­ckelt. So bau­en wir dar­auf, dass unse­rer Schul­fa­mi­lie Raum für Leben und Ler­nen gege­ben wird. Unse­re viel­fäl­ti­gen Ange­bo­te hel­fen sowohl fach­li­che als auch sozia­le Fer­tig­kei­ten und Fähig­kei­ten zu ent­wi­ckeln und berei­ten auf ein selbst­be­stimm­tes, mün­di­ges Leben vor.