Semi­nar 37.2 FFB

Seit dem Schul­jahr 2019/20 ist die Amper­schu­le Olching die Stamm­schu­le des Lehr­amts­an­wär­ter-Semi­nars 37.2 FFB.

Semi­nar – was ist das?

Im Anschluss an das ers­te Staats­examen beginnt für uns Lehr­amts­an­wär­ter der sog. Vor­be­rei­tungs­dienst (= Refe­ren­da­ri­at). Die­ser glie­dert sich in zwei Abschnit­te, die jeweils 12 Mona­te dauern. 

An zwei Wochen­ta­gen (in unse­rem Fall Di. und Fr.) besu­chen wir die Semi­nar­ver­an­stal­tun­gen. Sie fin­den über­wie­gend an Schu­len im Semi­nar­be­zirk FFB statt. 

An den drei ver­blei­ben­den Wochen­ta­gen sind wir an unse­ren Ein­satz­schu­len tätig (eigen­ver­ant­wort­li­cher Unter­richt, Prak­ti­kum, Hos­pi­ta­ti­on). Der Vor­be­rei­tungs­dienst endet mit der Zwei­ten Staatsprüfung.

Was machen wir genau?

Wir beob­ach­ten und ana­ly­sie­ren Unter­richt, reflek­tie­ren die unter­richt­li­che, erzie­he­ri­sche und päd­ago­gi­sche Pra­xis und erwer­ben so wich­ti­ge Kom­pe­ten­zen für den Lehrberuf. 

Wir befas­sen uns mit sämt­li­chen Kom­pe­tenz­be­rei­chen des Leh­rer­all­tags: Erzie­hen, unter­rich­ten, bera­ten, beur­tei­len, inno­vie­ren, koope­rie­ren, orga­ni­sie­ren sowie die inklu­si­ve Päd­ago­gik. Ergän­zend dazu ste­hen The­men aus den Berei­chen des Schul­rechts und der Schul­kun­de sowie der Staats­bür­ger­li­chen Bil­dung auf unse­rem Ausbildungsplan. 

Wäh­rend des Vor­be­rei­tungs­diens­tes wer­den wir von unse­rer Semi­nar­rek­to­rin Frau Winck­ler bera­ten und begleitet.

Unser Ziel

Neben Fach­wis­sen und ande­ren didak­ti­scher und päd­ago­gi­scher Kom­pe­ten­zen ist unser Ziel unse­ren Beruf moti­viert mit Kopf, Herz und Hand aus­zu­üben. Das Semi­nar lie­fert einen wich­ti­gen Bei­trag zur Pro­fes­sio­na­li­sie­rung des beruf­li­chen Han­delns und bil­det die Grund­la­ge für ein lebens­lan­ges Lernen.